Live Sex & Porno Pur

Ledersau weint am Fickbock

Das Sklavenfleisch schlengelt sich gefesselt und mit einem Socken in ihrem Fickmund auf dem Klistierstuhl aus Edelstahl und wartet auf ihre Strafe. Der devoten Sexsklavin wird der Gummidildo in ihren geilen Darmtrakt gestopft, bis sie aus lauter Ficklust aus ihrer engen Fotze tropft und es noch härter möchte. Du kannst ihren Schmerzschreien zuhören, wenn die Peitsche auf ihren mit blauen Flecken versehenen Fickarsch haut. Sie winselt um Gnade bittend, wenn das Paddle die Muschi streichelt und das heisse Wachs die feuchte Fotze entlangfliesst. Schön sobald die Zofe folgsam vor einem kniet und ihre Strafe erwartet.